Blog von Carsten Schöne

E-Kita

06.09.2018: Neue Chance für E-Kita-System und für Familienklassenzimmer

In der Jugendhilfeausschusssitzung am 06.09.2018 wurde das so genannte „Familienklassenzimmer“ zum Gegenstand einer heftigen Diskussion.

Foto von einem Klassenzimmer

© casch 2018

Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 06.09.2018

Sreenshot dresden.de/kitaDer Jugendhilfeausschuss hat  am 06.09.2018 über zahlreiche Vorlagen und Anträge zu befinden, zu denen u. a. die Straßenschule der Treberhilfe, neue Standorte für die Schulsozialarbeit, investive Zuschüsse an freie Träger und die Einführung eines Anmelde- und Vermittlungssystems für die Kindertagesbetreuung gehören. Beim Anmelde- und Vermittlungssystem handelt es sich bereits um den 2. Versuch der Etablierung eines solchen softwaregetützten Systems, der 1. Versuch scheiterte bereits vor vier Jahren mit einer Fehlinvestition, was nun im 2. Anlauf vermieden werden soll.

 

 

 


  1. Kontrolle der Niederschrift vom 27.06.2018
  2. Informationen/Fragestunde
  3. Vorstellung Kinder- und Jugendbüro gem. Beschluss A0334/17
  4. Integriertes Stadtentwicklungskonzept “Zukunft Dresden 2025+” – Fortschreibung 2017 (V2177/18)
  5. Sicherstellung des Kindswohls bei Abschiebungen (A0391/17)
  6. Einführung eines trägerübergreifenden Systems zur Anmeldung, Platzvergabe, Platzverwaltung und Beitragserhebung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in der Landeshauptstadt Dresden (“E-Kita 2.0” – V2153/18)
  7. Fortschreibung Fachplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für das Schuljahr 2018/2019 (V2155/18)
  8. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Weiterführung des Projektes “Familienklassenzimmer” an der 139. Grundschule (V2089/17)
  9. Schulsozialarbeit I (A0458/18)
  10. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Hort an der 153. Grundschule, Fröbelstraße 1-3, 01159 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/19 und Betreibung durch den Träger Arbeiter-Samariter-Bund Dresden & Kamenz gGmbH (V2428/18 – 1. Lesung)
  11. Konzept Schulabsentismus (V2489/18 – 1. Lesung)
  12. Förderung einer Beratungsstelle für Eltern, deren Kinder Angebote der Kindertagesbetreuung wahrnehmen (V2318/18)
  13. Vergabe Zuschüsse für bewegliche Sachen des Anlagevermögens und für bauliche Maßnahmen im Jahr 2018 an Träger der freien Jugendhilfe von Kindertageseinrichtungen (V2296/18)
  14. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe – Bauliche Maßnahmen bzw. Erhaltungsmaßnahmen 2018 (V2402/18)
  15. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Straßenschule des Treberhilfe Dresden e. V. (V2540/18)
  16. Kindertreff im Stadtraum 5 Pieschen – Kaditz, Mickten, Trachau (V2384/18)
  17. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Bischofsweg 28 HH in 01099 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/2019 und Betreibung durch den freien Träger LebensBild gGmbH (V2204/18)
  18. Jugendbeteiligung ernst nehmen – Umsetzung des neuen § 47a der SächsGemO (A0441/18)
  19. Berichte aus den Unterausschüssen
  20. Nicht öffentlich: Widerruflicher Vergleich zu den anhängigen Verwaltungsrechtssachen Kindervereinigung Dresden e. V. gegen Landeshauptstadt Dresden (V2321/18 – 1. Lesung)
  21. Nicht öffentlich: Informationen

Die Beratung des Jugendhilfeausschusses findet am Donnerstag, 06.09.2018 ab 18.00 Uhr in öffentlicher Sitzung im Festsaal des Dresdner Stadtmuseums, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden, statt.

Einen persönlichen Rückblick auf die Ausschusssitzung lesen Sie ab 17.08.2018 hier.

14.06.2018: Schulsozialarbeit jetzt in 35 Dresdener Schulen

by pixabay.comAn weiteren acht Dresdner Oberschulen können Angebote der Schulsozialarbeit mit dem neuen Schuljahr im August ihre Arbeit aufnehmen. Der Jugendhilfeausschuss beschloss gestern außerdem die Etablierung von Schulsozialarbeit an der Schule für Erziehungshilfen „Am Leubnitzbach“ sowie die Förderung aller bisherigen Angebote der Schulsozialarbeit für den verbleibenden Zeitraum bis zum Ende des Kalenderjahres. Weiterlesen

15.09.2016: Haushaltsentwurf 2017-18 für die Jugendhilfe mit Defiziten

by pixabay.comEingangs der Jugendhilfeausschusssitzung musste zunächst über die Eilbedürftigkeit eines Antrages befunden werden, der die Förderung eines interkulturellen Projektes sowie die Förderung von „Beweglichen Sachsen des Anlagevermögens“ zum Gegenstand hatte. Eine Eilbedürftigkeit wurde jedoch nur dem erstgenannten Antragspunkt zugeordnet, so dass eine Beschlussfassung zur erneuten Förderung von Anschaffungen in Jugendeinrichtungen erst zur nächsten regulären Sitzung behandelt werden kann. Weiterlesen

25.08.2016: JHA Dresden beschließt Förderung von Investmaßnahmen in Kindertageseinrichtungen

Bildquelle: © pixabay.de

Bildquelle: © pixabay.de

Im Jugendhilfeausschuss wurde gestern darüber informiert, dass die Novellierung des SGB VIII auch weiterhin auf sich warten lässt. Auch wenn das Bundesjugendministerium in dieser Woche einen Arbeitsentwurf an ausgewählte Verbände zur Beratung übergeben hat, sind die weiteren parlamentarischen Schritte bis zur Verabschiedung des Gesetzes nicht absehbar und der ursprünglich avisierte Zeitpunkt des Inkrafttretens zum 01.01.2017 erscheint unmöglich. Weiterlesen

55. Jugendhilfeausschusssitzung am 05.06.2014

Bildquelle: © pixabay.de

Bildquelle: © pixabay.de

Die Sitzung des Jugendhilfeausschusses begann gestern mit einer Debatte über die Zulässigkeit eines Eilantrages zur sofortigen Beendigung einer laufenden Ausschreibung des Jugendamtes für die Einrichtung von Unterstützungsangeboten für werdende Eltern in Dresden. Obwohl in der Geschäftsordnung des Stadtrates eindeutig geregelt, hatte Patrick Schreiber offenbar Probleme mit der Entscheidung des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden, Jens Hoffsommer, der die Eilbedürftigkeit des vorgelegten Antrages bestätigte und die Behandlung des Antrages zuließ. Weiterlesen

54. Jugendhilfeausschusssitzung am 08.05.2014

Bildquelle: © pixabay.de

Bildquelle: © pixabay.de

Der Jugendhilfeausschuss hat gestern Oberbürgermeisterin Helma Orosz gebeten, die vom Ausschuss beschlossenen Haushaltseckwerte für Jugendamt und Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen in der Aufstellung des kommunalen Haushaltsplans für die Jahre 2015 und 2016 zu berücksichtigen. Weiterlesen

Das Dresdner “E-Kita-System” – der Versuch einer Aufklärung

Grafik by © Pixabay.com

Grafik by © Pixabay.com

Am 1. September 2013 startet das neue Elternportal der Stadt Dresden, über das Eltern künftig die Anmeldung für Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen oder in der Kindertagespflege möglich ist. Um das so genannte „E-Kita-System“ hat es in der Vergangenheit zahlreiche Debatten gegeben, die offenbar dafür gesorgt haben, dass einige Argumente, Vorurteile, und Gerüchte in der Öffentlichkeit haften geblieben sind. Dieser Text soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Weiterlesen

Links
Job-Börse
Archiv