Blog von Carsten Schöne

Elternbeitragssatzung

20.06.2019: JHA verabschiedet Jugendamtsleiter Claus Lippmann

Rathaus Dresden

In der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses in der zu Ende gehenden Legislaturperiode wurde der langjährige Jugendamtsleiter, Claus Lippmann, in den Ruhestand verabschiedet. Der stellvertretende Ausschussvorsitzende, Jan Güldemann, bedankte sich für die Arbeit Lippmanns  in den zurückliegenden 24 Jahren, die nach dem Aufbau der Jugendhilfestrukturen in den 1990er Jahren dann von einer Qualifizierung der Jugendhilfelandschaft geprägt waren. Auch wenn es schwierige Phases gegeben habe, so sei insbesondere in den zurückliegenden zehn Jahren eine Stabilisierung und ein Ausbau insbesondere der Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit gelungen, so Güldemann. Den Dankesworten schloss sich auch Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann an, der gleichzeitig Sylvia Lemm als kommissarische Leiterin der Verwaltung des Jugendamtes vorstellte. Sie wird bis zur Neubesetzung der bereits ausgeschriebenen Stelle die Amtsleitung übernehmen. Stellvertretend für die freien Träger der Jugendhilfe im Jugendhilfeausschuss bedankte sich  Carsten Schöne für die Zusammenarbeit mit Claus Lippmann. Weiterlesen

16.05.2019: JHA verabschiedet Beteiligungskonzept für die Jugendhilfeplanung

Terrassenufer DresdenJugendhilfeausschuss verabschiedet Konzept zur Jugendbeteiligung in der Jugendhilfeplanung

 

Weiterlesen

18.04.2019: Austausch zur Fachkräftesituation in der Jugendhilfe im JHA

© pixabay.com

Fachkräftegewinnung

Mehr als eine Stunde standen in der 64. Sitzung des Jugendhilfeausschusses für inhaltliche Berichterstattung und Austausch zur Verfügung. Neben der Vorstellung der „LOUISE – Haus für Kinder, Jugendliche und Familien“ wurde die angespannte Fachkräftesituation in Dresden erörtert. Weiterlesen

28.03.2018: JHA beschließt Verfahren zur Befriedung von Mehrbedarfen in der Schulsozialarbeit

by pixabay.comDer Jugendhilfeausschuss beschloss ein Verfahren zur Befriedung unvorhergesehener Bedarfe im Bereich der Schulsozialarbeit. Die Einführung eines so genannten „Stressszenarios“ war bereits Bestandteil des vorjährigen Beschlusses zur Schulsozialarbeit und bedurfte nun einer Verfahrensregelung. Die von der Verwaltung erarbeitete Vorlage war jedoch nicht geeignet, eine praktikable Umsetzung zu ermöglichen, das Jugendamt wollte demnach selbst über die Finanzierung zusätzlicher Bedarfe entscheiden. Weiterlesen

01.02.2018: Jugendhilfeausschuss beschließt die Förderung für 2018

 

Bildquelle: © pixabay.de

Bildquelle: © pixabay.de

Der Jugendhilfeausschuss hat am 01.02.2018 über die Förderung von Angeboten freier Träger der Jugendhilfe beraten. Gegenstand der Beschlüsse waren alle einjährig zu fördernden Projekte, für die Mehrzahl der Angebote kommt die Mehrjahresförderung zur Anwendung, über die der Jugendhilfeausschuss bereits im vergangenen Jahr beschlossen hatte. Weiterlesen

18.05.2017: 18 neue Angebote der Schulsozialarbeit für Dresden – JHA verabschiedet Regionales Gesamtkonzept

by pixabay.comDer Jugendhilfeausschuss hat gestern mit der Verabschiedung des „Regionalen Gesamtkonzeptes“ den Weg für die Einrichtung neuer Angebote der Schulsozialarbeit in insgesamt 18 Dresdner Schulen frei gemacht. Das Konzept trifft Aussagen zum jugendhilfeplanerischen Bedarf, beinhaltet ein Verfahren zur Festlegung der Personalausstattung in den Projekten und regelt das weitere Verfahren zur Übertragung der Angebote an freie Träger der Jugendhilfe. Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 18.05.2017

Dem Dresdner Jugendhilfeausschuss liegt am 18.05.2017 u. a. ein Antrag zum “Regionalen Gesamtkonzept” für die Schulsozialarbeit vor. Dieses Kozept bildet die Grundlage für die Beantragung der Landesmittel und beinhaltet die zur Auswahl stehenden Schulstandorte, an denen Schulsozialarbeit neueingerichtet und / oder erweitert werden soll. Auch die Elternbeiträge für Kitas, die Förderung freier Träger der Jugendhilfe und eine Befassung mit dem Rechnungsprüfungsbericht 2015 stehen auf der Tagesordnung. Weiterlesen

24.03.2016: JHA gewährt zusätzliche Förderung für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen

Der Jugendhilfeausschuss beschloss gestern die Fortführung einer Personalkostenförderung im Jugendtreff „Spike“ des Altstrehlen 1 e. V., der damit die Arbeit mit jungen Geflüchteten fortsetzen kann. Weiterlesen

03.03.2016: JHA lehnt Kita-Elternbeiträge für das 3. Kind ab

Mit dem Bericht der Steuerungsgruppe zur Jugendhilfeplanung wurde die gestrige Jugendhilfeausschusssitzung eröffnet. Martina Greif (Jugendamt) berichtete von derzeitigen Aktivitäten, die vor allem von der Durchführung der Planungskonferenzen in jenen Stadträumen geprägt sind, in denen eine so genannte Wirkungsradiusanalyse durchgeführt wurde. Die Ergebnisse aus diesen Analysen finden Eingang in die Beratungen der Planungskonferenzen. Im Stadtteil Dresden – Leuben ist inzwischen gelungen, ein geeignetes Verfahren zur Vergabe von Mitteln aus den so genannten Sozialraumbudgets zu entwickeln. Dieses könnte als Vorbild für andere Stadtteile dienen. Weiterlesen

Links
Archiv