Blog von Carsten Schöne

Hilfen zur Erziehung

EHS schlägt stärkere sozialräumliche Ausrichtung der Dresdner Jugendhilfe vor

Das Jugendamt und das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH stellten am 15.11.2017 die „Rahmenkonzeption zur Stärkung, Profilierung und Weiterentwicklung sozialraumorientierter präventiver Angebotsformen der Kinder-und Jugendhilfe in der Landeshauptstadt Dresden“ vor. Weiterlesen

09.11.2017: JHA weiter um Verhinderung des Bettelverbots bemüht

Die umstrittene Polizeiverordnung konnte auch gestern nicht den Jugendhilfeausschuss passieren, eine Beschlussempfehlung des Unterausschusses Planung war vom städtischen Rechtsamt als nicht rechtskonform eingestuft worden. Zahlreiche Mitglieder des Jugendhilfeausschusses wollen mit einem Änderungsantrag das angestrebte grundsätzliche Verbot des Bettelns durch und mit Kindern abwenden und hatten eine Regelung vorgeschlagen, die nur dann greift, wenn das Betteln zu einer Kindeswohlgefährdung führt. Weiterlesen

14.09.2017: Jugendhilfeausschuss empfiehlt Förderung des Mehrgenerationenhauses

Rathaus Dresden

Eingangs der Jugendhilfeausschusssitzung berichteten Dr. Peter Kühn und Tobias Heinemann zur Tätigkeit der Steuerungsgruppe im Bereich der Jugendhilfeplanung. Der 18. Bericht der Steuerungsgruppe informiert u. a. zur Prozesssteuerung in den weiteren Planungsprozessen. Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 18.05.2017

Dem Dresdner Jugendhilfeausschuss liegt am 18.05.2017 u. a. ein Antrag zum “Regionalen Gesamtkonzept” für die Schulsozialarbeit vor. Dieses Kozept bildet die Grundlage für die Beantragung der Landesmittel und beinhaltet die zur Auswahl stehenden Schulstandorte, an denen Schulsozialarbeit neueingerichtet und / oder erweitert werden soll. Auch die Elternbeiträge für Kitas, die Förderung freier Träger der Jugendhilfe und eine Befassung mit dem Rechnungsprüfungsbericht 2015 stehen auf der Tagesordnung. Weiterlesen

Neuer Referentenentwurf zur Novellierung des SGB VIII erschienen

Nach einigen Monaten der Ungewissheit hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) heute (17.03.17) nun doch einen Entwurf für die Novellierung des Sozialgesetzbuches Nr. 8 (SGB VIII – Kinder und Jugendhilfe) vorgelegt. Weiterlesen

12.01.2017: Jugendamt stellt Ergebnisse einer Befragung von minderjährigen Geflüchteten vor

„Die Jugendlichen sind lernwillig und hoch motiviert, ihre persönliche Zukunft sehen sie in Deutschland und Europa“, so Dr. Peter Kühn bei der Vorstellung von Ergebnissen einer Befragung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die sich in Obhut der Dresdner Jugendhilfe befinden.

Weiterlesen

01.12.2016: Jugendhilfeausschuss vergibt Fördermittel für Anschaffungen und Baumaßnahmen

Rathaus Dresden

Rathaus Dresden

Mit Beschluss des Jugendhilfeausschusses werden freien Trägern der Jugendhilfe in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie in der Kindertagesbetreuung Fördermittel für Anschaffungen und Baumaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von reichlich 670.000 Euro zur Verfügung gestellt. Weiterlesen

10.11.2016: Jugendhilfeausschuss beschließt die Aufstockung des Förderbudgets für die Jugendarbeit

by pixabay.comMit seinem Beschluss zum Haushaltsplan für die nächsten beiden Jahre hat der Jugendhilfeausschuss ein deutliches Zeichen für den Erhalt der derzeitigen Angebotsstruktur im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit gesetzt. Demnach sollen jährlich 17,5 Millionen Euro für die Förderung der Angebote freier Träger im genannten Leistungsbereich zur Verfügung stehen. Weiterlesen

20.10.2016: JHA empfiehlt Änderungen bei der Neustrukturierung des Kita-Eigenbetriebes

Rathaus Dresden

Rathaus Dresden

Im Rahmen der Debatte zum Haushaltsplanentwurf für die kommenden beiden Jahre bekräftigte Tilo Kießling im Namen der Stadtratskooperation von SPD, Grünen und Linken die Absicht, für eine ausreichende Ausstattung des Budgets zur Förderung freier Träger in der Kinder- und Jugendarbeit zu sorgen. Weitere Ausschussmitglieder stellten einen entsprechenden Änderungsantrag für die nächste und abschließende Beratung des Haushaltes des Jugendhilfeausschuss am 10.11.2016 in Aussicht. Hintergrund ist eine deutliche Absenkung des Betrages um rund 3 Millionen Euro pro Jahr gegenüber der aktuellen Haushaltsperiode. Dies gefährdet aktuell etwa 60 bis 70 Personalstellen bei freien Trägern. Weiterlesen

15.09.2016: Haushaltsentwurf 2017-18 für die Jugendhilfe mit Defiziten

by pixabay.comEingangs der Jugendhilfeausschusssitzung musste zunächst über die Eilbedürftigkeit eines Antrages befunden werden, der die Förderung eines interkulturellen Projektes sowie die Förderung von „Beweglichen Sachsen des Anlagevermögens“ zum Gegenstand hatte. Eine Eilbedürftigkeit wurde jedoch nur dem erstgenannten Antragspunkt zugeordnet, so dass eine Beschlussfassung zur erneuten Förderung von Anschaffungen in Jugendeinrichtungen erst zur nächsten regulären Sitzung behandelt werden kann. Weiterlesen

Links
Archiv