Blog von Carsten Schöne

Jugendsozialarbeit

1 2 3 5

07.11.2019: Der Jugendhilfeausschuss befasst sich mit dem „Regionalen Gesamtkonzept für die Schulsozialarbeit“

Rathaus Dresden

In erster Lesung wurde durch die Verwaltung des Jugendamtes die Vorlage zur Fortschreibung des „Regionalen Gesamtkonzeptes für die Schulsozialarbeit“ eingebracht. Die Fortschreibung war bei Verabschiedung des Konzeptes im Mai 2017 beauftragt worden und soll Anpassungen in der fachlich-inhaltlichen Orientierung sowie in der Verfahren zur Auswahl von Schulstandorten sowie der Träger der Angebote ermöglichen.

Weiterlesen

20.06.2019: JHA verabschiedet Jugendamtsleiter Claus Lippmann

Rathaus Dresden

In der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses in der zu Ende gehenden Legislaturperiode wurde der langjährige Jugendamtsleiter, Claus Lippmann, in den Ruhestand verabschiedet. Der stellvertretende Ausschussvorsitzende, Jan Güldemann, bedankte sich für die Arbeit Lippmanns  in den zurückliegenden 24 Jahren, die nach dem Aufbau der Jugendhilfestrukturen in den 1990er Jahren dann von einer Qualifizierung der Jugendhilfelandschaft geprägt waren. Auch wenn es schwierige Phases gegeben habe, so sei insbesondere in den zurückliegenden zehn Jahren eine Stabilisierung und ein Ausbau insbesondere der Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit gelungen, so Güldemann. Den Dankesworten schloss sich auch Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann an, der gleichzeitig Sylvia Lemm als kommissarische Leiterin der Verwaltung des Jugendamtes vorstellte. Sie wird bis zur Neubesetzung der bereits ausgeschriebenen Stelle die Amtsleitung übernehmen. Stellvertretend für die freien Träger der Jugendhilfe im Jugendhilfeausschuss bedankte sich  Carsten Schöne für die Zusammenarbeit mit Claus Lippmann. Weiterlesen

JHA beschließt Förderung von Angeboten der Jugendarbeit für 2019 und 2020

by pixabay.comMit dem Förderbeschluss hat der Dresdner Jugendhilfeausschuss am 04.04.2019 mit lediglich geringfügigen Änderungen den Fortbestand der Angebotsstruktur in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie der Jugendsozialarbeit im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel ermöglicht.

 

Weiterlesen

07.03.2019: Deutliche Kritik an Vorlage zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

by pixabay.comIn erster Lesung wurde gestern die Beschlussvorlage zur Förderung der freien Träger der Jugendhilfe beraten. Während die Verwaltung das zur Verfügung stehende Budget von knapp 44 Millionen Euro für den aktuellen Doppelhaushalt würdigte, kritisierten Ausschussmitglieder die Planung der Verwaltung, die für eine Bestandssicherung nicht ausreichend ist.

 

Weiterlesen

31.01.2019: JHA strebt neues Förderverfahren an

Eine Auswertung der über das so genannte „Statistiktool“ erhobenen Nutzungsdaten in Angeboten und Einrichtungen der Jugendarbeit wurde dem Jugendhilfeausschuss in der Sitzung am 31.01.2019 vorgestellt. Jugendhilfeplaner Dr. Peter Kühn wies auf vorhandene Unschärfen in der statistischen Erhebung hin, die sich einerseits aus dem Statistiktool selbst sowie aus unterschiedlicher Anwendungspraxis und offenbar differierenden Ausfüllhinweisen ergeben.

Weiterlesen

10.01.2019: JHA empfiehlt dem Stadtrat Aufstockung des Förderbudgets

by pixabay.comIn seiner ersten Sitzung des neuen Jahres wurde ein Antrag von drei Stadtratsfraktionen beraten, der u. a. die Erhöhung der Mittel für die Förderung von Angeboten der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in freier Trägerschaft zum Gegenstand hat. Weiterlesen

08.11.2018: JHA fordert Erhöhung des Budgets für die Jugendarbeit

by pixabay.comMit der Beratung zum Doppelhaushalt 2019-2020 hat der Jugendhilfeausschuss dem Stadtrat eine Erhöhung des Budgets zu Förderung freier Träger der Jugendhilfe in Höhe von 1,3 Mio Euro pro Jahr empfohlen. Weiterlesen

06.09.2018: Neue Chance für E-Kita-System und für Familienklassenzimmer

In der Jugendhilfeausschusssitzung am 06.09.2018 wurde das so genannte „Familienklassenzimmer“ zum Gegenstand einer heftigen Diskussion.

Foto von einem Klassenzimmer

© casch 2018

Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 06.09.2018

Sreenshot dresden.de/kitaDer Jugendhilfeausschuss hat  am 06.09.2018 über zahlreiche Vorlagen und Anträge zu befinden, zu denen u. a. die Straßenschule der Treberhilfe, neue Standorte für die Schulsozialarbeit, investive Zuschüsse an freie Träger und die Einführung eines Anmelde- und Vermittlungssystems für die Kindertagesbetreuung gehören. Beim Anmelde- und Vermittlungssystem handelt es sich bereits um den 2. Versuch der Etablierung eines solchen softwaregetützten Systems, der 1. Versuch scheiterte bereits vor vier Jahren mit einer Fehlinvestition, was nun im 2. Anlauf vermieden werden soll.

 

 

 


  1. Kontrolle der Niederschrift vom 27.06.2018
  2. Informationen/Fragestunde
  3. Vorstellung Kinder- und Jugendbüro gem. Beschluss A0334/17
  4. Integriertes Stadtentwicklungskonzept “Zukunft Dresden 2025+” – Fortschreibung 2017 (V2177/18)
  5. Sicherstellung des Kindswohls bei Abschiebungen (A0391/17)
  6. Einführung eines trägerübergreifenden Systems zur Anmeldung, Platzvergabe, Platzverwaltung und Beitragserhebung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in der Landeshauptstadt Dresden (“E-Kita 2.0” – V2153/18)
  7. Fortschreibung Fachplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für das Schuljahr 2018/2019 (V2155/18)
  8. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Weiterführung des Projektes “Familienklassenzimmer” an der 139. Grundschule (V2089/17)
  9. Schulsozialarbeit I (A0458/18)
  10. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Hort an der 153. Grundschule, Fröbelstraße 1-3, 01159 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/19 und Betreibung durch den Träger Arbeiter-Samariter-Bund Dresden & Kamenz gGmbH (V2428/18 – 1. Lesung)
  11. Konzept Schulabsentismus (V2489/18 – 1. Lesung)
  12. Förderung einer Beratungsstelle für Eltern, deren Kinder Angebote der Kindertagesbetreuung wahrnehmen (V2318/18)
  13. Vergabe Zuschüsse für bewegliche Sachen des Anlagevermögens und für bauliche Maßnahmen im Jahr 2018 an Träger der freien Jugendhilfe von Kindertageseinrichtungen (V2296/18)
  14. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe – Bauliche Maßnahmen bzw. Erhaltungsmaßnahmen 2018 (V2402/18)
  15. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Straßenschule des Treberhilfe Dresden e. V. (V2540/18)
  16. Kindertreff im Stadtraum 5 Pieschen – Kaditz, Mickten, Trachau (V2384/18)
  17. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Bischofsweg 28 HH in 01099 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/2019 und Betreibung durch den freien Träger LebensBild gGmbH (V2204/18)
  18. Jugendbeteiligung ernst nehmen – Umsetzung des neuen § 47a der SächsGemO (A0441/18)
  19. Berichte aus den Unterausschüssen
  20. Nicht öffentlich: Widerruflicher Vergleich zu den anhängigen Verwaltungsrechtssachen Kindervereinigung Dresden e. V. gegen Landeshauptstadt Dresden (V2321/18 – 1. Lesung)
  21. Nicht öffentlich: Informationen

Die Beratung des Jugendhilfeausschusses findet am Donnerstag, 06.09.2018 ab 18.00 Uhr in öffentlicher Sitzung im Festsaal des Dresdner Stadtmuseums, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden, statt.

Einen persönlichen Rückblick auf die Ausschusssitzung lesen Sie ab 17.08.2018 hier.

16.08.2018: Zusätzliches Personal für die Schulsozialarbeit

by pixabay.com

 

Der Jugendhilfeausschuss hat sich einmal mehr mit den Angeboten der Schulsozialarbeit sowie mit dem Projekt Straßenschule befasst. Weiterlesen

1 2 3 5
Links
Archiv