Blog von Carsten Schöne

SGB VIII

06.09.2018: Neue Chance für E-Kita-System und für Familienklassenzimmer

In der Jugendhilfeausschusssitzung am 06.09.2018 wurde das so genannte „Familienklassenzimmer“ zum Gegenstand einer heftigen Diskussion.

Foto von einem Klassenzimmer

© casch 2018

Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 06.09.2018

Sreenshot dresden.de/kitaDer Jugendhilfeausschuss hat  am 06.09.2018 über zahlreiche Vorlagen und Anträge zu befinden, zu denen u. a. die Straßenschule der Treberhilfe, neue Standorte für die Schulsozialarbeit, investive Zuschüsse an freie Träger und die Einführung eines Anmelde- und Vermittlungssystems für die Kindertagesbetreuung gehören. Beim Anmelde- und Vermittlungssystem handelt es sich bereits um den 2. Versuch der Etablierung eines solchen softwaregetützten Systems, der 1. Versuch scheiterte bereits vor vier Jahren mit einer Fehlinvestition, was nun im 2. Anlauf vermieden werden soll.

 

 

 


  1. Kontrolle der Niederschrift vom 27.06.2018
  2. Informationen/Fragestunde
  3. Vorstellung Kinder- und Jugendbüro gem. Beschluss A0334/17
  4. Integriertes Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ – Fortschreibung 2017 (V2177/18)
  5. Sicherstellung des Kindswohls bei Abschiebungen (A0391/17)
  6. Einführung eines trägerübergreifenden Systems zur Anmeldung, Platzvergabe, Platzverwaltung und Beitragserhebung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in der Landeshauptstadt Dresden („E-Kita 2.0“ – V2153/18)
  7. Fortschreibung Fachplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für das Schuljahr 2018/2019 (V2155/18)
  8. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Weiterführung des Projektes „Familienklassenzimmer“ an der 139. Grundschule (V2089/17)
  9. Schulsozialarbeit I (A0458/18)
  10. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Hort an der 153. Grundschule, Fröbelstraße 1-3, 01159 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/19 und Betreibung durch den Träger Arbeiter-Samariter-Bund Dresden & Kamenz gGmbH (V2428/18 – 1. Lesung)
  11. Konzept Schulabsentismus (V2489/18 – 1. Lesung)
  12. Förderung einer Beratungsstelle für Eltern, deren Kinder Angebote der Kindertagesbetreuung wahrnehmen (V2318/18)
  13. Vergabe Zuschüsse für bewegliche Sachen des Anlagevermögens und für bauliche Maßnahmen im Jahr 2018 an Träger der freien Jugendhilfe von Kindertageseinrichtungen (V2296/18)
  14. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe – Bauliche Maßnahmen bzw. Erhaltungsmaßnahmen 2018 (V2402/18)
  15. Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe 2018 – Straßenschule des Treberhilfe Dresden e. V. (V2540/18)
  16. Kindertreff im Stadtraum 5 Pieschen – Kaditz, Mickten, Trachau (V2384/18)
  17. Aufnahme der Kindertageseinrichtung Bischofsweg 28 HH in 01099 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2018/2019 und Betreibung durch den freien Träger LebensBild gGmbH (V2204/18)
  18. Jugendbeteiligung ernst nehmen – Umsetzung des neuen § 47a der SächsGemO (A0441/18)
  19. Berichte aus den Unterausschüssen
  20. Nicht öffentlich: Widerruflicher Vergleich zu den anhängigen Verwaltungsrechtssachen Kindervereinigung Dresden e. V. gegen Landeshauptstadt Dresden (V2321/18 – 1. Lesung)
  21. Nicht öffentlich: Informationen

Die Beratung des Jugendhilfeausschusses findet am Donnerstag, 06.09.2018 ab 18.00 Uhr in öffentlicher Sitzung im Festsaal des Dresdner Stadtmuseums, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden, statt.

Einen persönlichen Rückblick auf die Ausschusssitzung lesen Sie ab 17.08.2018 hier.

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 16.08.2018

by pixabay.comDem Dresdner Jugendhilfeausschuss liegen Anträge und Beschlussvorlagen u. a. zur Straßenschule Dresden, zur Erweiterung der Schulsozialarbeit sowie zur investiven Förderung in Kindertageseinrichtungen vor.

 

 

 

Weiterlesen

Öffentliche Anhörung zur „Sicherung des Kindeswohls bei Abschiebungen“

Der Dresdner Jugendhilfeausschuss führte gestern eine ExperteInnenanhörung zur „Sicherung des Kindeswohls bei Abschiebungen durch. Offenbar betrat er damit Neuland, die Anhörung stieß bereits im Vorfeld auf bundesweites Interesse. Weiterlesen

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 26.04.2018

© pixabay.com

Der Jugendhilfeausschuss befasst sich am 26.04.2018 mit der „Vorschlagsliste für das Jugendschöffenamt für die Wahlperiode 2019 bis 2023“. Insegsamt 1055 Bewerbungen sind eingegangen, hiervon sollen 578 Bewerberinnen und 356 Bewerber Aufnahme in die Vorschlagsliste finden. Weiterlesen

01.02.2018: Jugendhilfeausschuss beschließt die Förderung für 2018

 

Bildquelle: © pixabay.de

Bildquelle: © pixabay.de

Der Jugendhilfeausschuss hat am 01.02.2018 über die Förderung von Angeboten freier Träger der Jugendhilfe beraten. Gegenstand der Beschlüsse waren alle einjährig zu fördernden Projekte, für die Mehrzahl der Angebote kommt die Mehrjahresförderung zur Anwendung, über die der Jugendhilfeausschuss bereits im vergangenen Jahr beschlossen hatte. Weiterlesen

30.11.2017: JHA sichert die Förderung von Schulsozialarbeit ab Januar 2018 und beschließt zur Jugendhilfeplanung

Eingangs der gestrigen Sitzung wurde Anke Lietzmann von den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses mit herzlichen Dankesworten für ihr Engagement verabschiedet. Sie gehörte dem Gremium insgesamt reichlich 14 Jahre an und beendet ihre Tätigkeit auf eigenen Wunsch. Wie Jugendamtsleiter Claus Lippmann ausführte, waren Anke Lietzmann insbesondere die Themen Beteiligung und Jugendhilfeplanung sehr wichtig, für die sie sich stets mit Nachdruck und Hartnäckigkeit engagierte. Anke Lietzmann forderte die Ausschussmitglieder auf, genau an diesen Themen und der Arbeit der Arbeitsgemeinschaften konsequent dranzubleiben. Weiterlesen

EHS schlägt stärkere sozialräumliche Ausrichtung der Dresdner Jugendhilfe vor

Das Jugendamt und das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH stellten am 15.11.2017 die „Rahmenkonzeption zur Stärkung, Profilierung und Weiterentwicklung sozialraumorientierter präventiver Angebotsformen der Kinder-und Jugendhilfe in der Landeshauptstadt Dresden“ vor. Weiterlesen

24.08.2017: Jugendhilfeausschuss beschließt 18 neue Angebote der Schulsozialarbeit

Grundschule Dresden-Briesnitz

Grundschule Dresden-Briesnitz

Nach dem gestrigen Beschluss des Jugendhilfeausschusses können ab 1. September 2017 an 18 Dresdner Schulen Angebote der Schulsozialarbeit eingerichtet werden. Hierfür werden 22,5 Stellen über die Landesrichtlinie Schulsozialarbeit zur Verfügung stehen. In Anwendung des vom Ausschuss im Frühjahr beschlossenen Verfahrens zur Auswahl der Schulstandorte werden alle Schulformen bedacht und hinsichtlich der Personalausstattung die Besonderheiten der Schulstandorte berücksichtigt. Das Verfahren zur Trägerauswahl erwies sich im ersten Durchlauf als geeignet, nach weitgehend objektiven Kriterien den jeweils geeigneten Träger auszuwählen. Insgesamt hatten sich 14 Träger am Interessenbekundungsverfahren beteiligt. Weiterlesen

03.08.2017: JHA beschließt Fortführung der Stadtraumetats

Logo Lokales Handlungsprogramm Dresden

© Landeshauptstadt Dresden

Der Jugendhilfeausschuss beschloss gestern die Förderung von zwei Angeboten der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit. Sowohl das „Kontaktbüro Jugendberufshilfe“ des SUFW e. V. wie auch die „Jobbörse“ von Arbeiterwohlfahrt und Treberhilfe erhalten zunächst eine bis zum Jahresende befristete Förderung, eine Perspektive für 2018 konnte von der Verwaltung bislang nicht beschrieben werden. Weiterlesen

Links
Archiv