Blog von Carsten Schöne

Tagesordnung der JHA-Sitzung am 14.09.2017

© pixabay.comDer Jugendhilfeausschuss wird sich am 14.09.2017 u. a. mit der neugefassten städtischen „Polizeiverordnung“ befassen, die u. a. ein Bettelverbot für und mit Kindern vorsieht. Darüber hinaus hat die Verwaltung ein Papier zur Beschlussfassung vorgelegt, in dem künftige Interessenbekundungsverfahren im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie der Jugendsozialarbeit einheitlich geregelt werden sollen.

Die Tagesordnung im Überblick:

  1. Kontrolle der Niederschrift vom 03.08.2017
  2. Informationen/Fragestunde
    – Bericht Steuerungsgruppe
  3. Mehrgenerationenhaus des Trägers riesa efau Kultur Forum Dresden (V1732/17)
  4. Polizeiverordnung der Landeshauptstadt Dresden als Kreispolizeibehörde zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Dresden (PolVO Sicherheit und Ordnung) (V1644/17)
  5. Interessenbekundungsverfahren für Leistungen der Förderung der freien Jugendhilfe nach § 74 SGB VIII für Leistungen nach den §§ 11,13,14 und 16 SGB VIII (V1854/17 – 1. Lesung)
  6. Betreibung der Kindertageseinrichtung Malterstraße 16 in 01159 Dresden durch den freien Träger Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Dresden e. V. (V1826/17 – 1. Lesung)
  7. Aufnahme der Kindertageseinrichtung, Hort an der 147. Grundschule, Döbelner Straße 6 in 01127 Dresden in den Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege 2017/2018 und Betreibung durch den Träger Outlaw gGmbH (V1832/17 – 1. Lesung)
  8. Berichte aus den Unterausschüssen
  9. Informationen (nicht öffentlich)

Die Beratung des Jugendhilfeausschusses findet ab 18.00 Uhr in öffentlicher Sitzung im Festsaal des Dresdner Rathauses, Rathausplatz 1 (Eingang: „Goldene Pforte“) , 01067 Dresden, statt.

Meinen persönlichen Rückblick auf die Ausschusssitzung lesen Sie ab  15.09.2017 hier.

Links
Archiv