Back to Top

Blog von Carsten Schöne

Tag Archives: Jugendhilfeplanung

02.12.2021: Jugendhilfeausschuss beschließt Verlängerung der pandemiebedingten Erstattung von Elternbeiträgen

Der Jugendhilfeausschuss hat am 02.12.2021 einem Eilantrag einstimmig zugestimmt, der eine Verlängerung der Reglungen zur Anpassung der Elternbeiträge in Kitas vorsieht, wenn die Einrichtungen pandemiebedingte Öffnungszeiteneinschränkungen vornehmen müssen. Der Beschluss zur Verlängerung war notwendig, weil die bestehende Regelung am 31.12.2021 endet und sich die Inzidenzwerte in Dresden auf einem dramatischen Höchststand befinden, die weitere Einschränkungen in Kindertageseinrichtungen nach sich ziehen.

Continue Reading

04.11.2021: Jugendhilfeausschuss beschließt Modellprojekt zur Einzelbegleitung in der offenen Arbeit

Arbeitszeit

Der Dresdner Jugendhilfeausschuss hat am 04.11.2021 einstimmig die Umsetzung eines Modellprojektes für temporäre Einzelbegleitungen in Angeboten der offenen Kinder-, Jugend und Familienarbeit beschlossen. Hierfür wird ein flexibler Stundenpool eingerichtet, der den Angeboten auf Antrag zusätzliche finanzielle Ressourcen zur Verfügung stellt, mit denen Einzelbegleitungen ermöglicht werden können.

Continue Reading

30.09.2021: Jugendhilfeausschuss beschließt Aufstockung der Sachkosten für die Schulsozialarbeit

Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung eine temporäre Aufstockung der Sachkosten im Bereich der Schulsozialarbeit beschlossen. Die Sachkosten sollen schwerpunktmäßig für Digitalisierungsmaßnahmen und Projekte der Medienbildung genutzt werden. Bis Ende 2022 stehen 1600 Euro  je geförderter Vollzeitkraft zur Verfügung. Die zusätzlichen Mittel kommen aus dem Bundesprogramm „Aufholen nach Corona“ und sollen pandemiebedingte Defizite im Bereich der schulischen Bildung ausgleichen.

Continue Reading

08.07.2021: Jugendhilfeausschuss erhält Evaluationsbericht – „KiNET“ als Modell für sozialräumliche Jugendhilfe in Dresden!?

© pixabay.de

Dem Jugendhilfeausschuss wurden gestern die Ergebnisse einer Evaluation des Projektes „KiNET Netzwerk für Frühprävention, Sozialisation und Familie“ vorgestellt und damit Impulse für eine sozialräumlich orientierte Jugendhilfe gegeben. Der Ausschuss beschloss außerdem u. a. die Fortschreibung des Kita-Fachplanes sowie die Förderung investiver Maßnahmen in Kindertageseinrichtungen.

Continue Reading
Grafik zur Haushaltsplanung

11.03.2021: Jugendhilfeausschuss warnt vor den Folgen von Mittelkürzungen im Jugendhilfe- und Bildungsetat

Mit dem Beschluss des Stadtrates zur Haushaltsplanung für 2021 und 2022 wurde die Verwaltung zur Ermittlung von Einsparungspotenzialen beauftragt, die Vorschläge treffen den Geschäftsbereich Bildung und Jugend in besonderer Weise, von den insgesamt 77 Millionen Euro Einsparungen sollen 50 Millionen auf diesen Bereich entfallen. Dies betrifft vor allem notwendige Investitionen in Schulen und Kindertageseinrichtungen. In seinem Beschluss stellt der Jugendhilfeausschuss fest, dass die massiven Einsparungen im investiven Bereich bereits geplante Verbesserungen in Kinder- und Jugendeinrichtungen deutlich verzögert umgesetzt werden können und dass die vorgesehenen Kürzungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung die Deckung bereits erkennbarer Bedarfe gefährdet.

Continue Reading